INNERE MEDIZIN / HAUSARZT

Aktuelles in unserer Hausarztpraxis

Hautkrebs-Vorsorge ab 1. Juli 2008 als Kassenleistung

Die Zahl der Neuerkrankungen an Hautkrebs nimmt in den letzten Jahren auffallend zu. Etwa 140 000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland neu an einem Hautkrebs ( dazu zählen die 3 Krebsarten: Basalzell-Karzinom oder Basaliom, Melanom oder schwarzer Hautkrebs , Spinaliom oder Plattenepithel-Karzinom ).

Kaum eine andere Geschwulst lässt sich so häufig mit persönlichen Verhaltensweisen in Verbindung bringen, wie es beim Hautkrebs der Fall ist. Der alarmierende Anstieg der Krankheit gilt als Folge des weitverbreiteten Wunsches nach Bräune um jeden Preis. Dabei gehört übermäßige Sonnenbestrahlung ( auch Solarium ! ) zu den Risikofaktoren für die Entstehung von Hautkrebs.

Hautkrebs ist wie kaum eine andere Krebsart früh erkennbar, weil er sich äußerlich sichtbar entwickelt. Deshalb hat der Gemeinsame Bundesausschuß ( Gremium von Ärzten und Krankenkassen ) beschlossen, ab 1. Juli 2008 für alle Versicherten ab dem 35. Lebensjahr die Früherkennungsuntersuchng auf Hautkrebs einzuführen.

Diese Vorsorge-Untersuchung können Sie auch in unserer Praxis in Anspruch nehmen, weil ich an der dafür erforderlichen zertifizierten Schulung erfolgreich teilgenommen habe. Eine Praxisgebühr wird für die alleinige Vorsorge-Untersuchung nicht fällig.

Hier auch noch einmal alle Vorsorge-Untersuchungen zusammengefaßt, die Sie in unserer Praxis in Anspruch nehmen können:

  • Gesundheits-Untersuchung ( Check up 35 ) für Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre
  • Hautkrebs-Vorsorge für Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre
  • Beratung über Krebserkrankungen des Dickdarms ab dem 50 Lebensjahr( Männer und Frauen)
  • Für Männer: Früherkennung Krebs der Prostata und äuß.Genitale ab 45.Lebensjahr jährlich.